Baugesuchspublikationen

Baugesuchspublikationen

BG Nr. 2018 / 082

 

Bauherrschaft und Grundeigentümer

Bingesser Nadja, Alpenblick 1, 5734 Reinach

Projektverfasser

Vita Bad AG, Tampiteller 2, 6294 Ermensee

Lage

Parz. Nr. 4094, Alpenblick 1.1

Bauobjekt

Neubau beheiztes Gartenschwimmbad mit Abdeckung und Gegenstromanlage

 

BG Nr. 2018 / 084

 

Bauherrschaft und Grundeigentümer

Loosli Marc und Anderhalden Aline, Bahnhofplatz 12, 5605 Dottikon

Projektverfasser

Galliker Nussbaum Domedi AG, Breitestrasse 28, 5734 Reinach

Lage

Parz. Nr. 4104 und Nr. 4105, Panoramaweg 1

Bauobjekt

Terrainanpassung und Neubau Sitzplatz, Änderung Vorplatz

 

BG Nr. 2018 / 086

 

Bauherrschaft

Hediger Dieter, Neudorfstrasse 36, 5734 Reinach

Grundeigentümer

Ortopag AG, Aarauerstrasse 42, 5734 Reinach

Projektverfasser

Hug Sanitär + Heizungen AG, Aarauerstrasse 70, 5734 Reinach

Lage

Parz. Nr. 2663, Geb.-Nr. 478, Neudorfstrasse 36

Bauobjekt

Neue Luft-Wasser-Wärmepumpe mit teilweiser Aussenaufstellung (Split-Anlage)

 

BG Nr. 2018 / 087

 

Bauherrschaft und Grundeigentümer

Marzohl Werbetechnik AG, Mechanikerweg 4, 5734 Reinach

Projektverfasser

Weber Architekten, Gartenstrasse 33, 5712 Beinwil am See

Lage

Parz. Nr. 2334, Geb. Nr. 2346, Mechanikerweg 4

Bauobjekt

Umbau Büro EG, Neubau Eingang und neue Öffnung im UG

 

BG Nr. 2018 / 089

 

Bauherrschaft und Grundeigentümer

Fuchs James, Mittlere Rieden 74, 4714 Aedermannsdorf

Projektverfasser

atelier süd GmbH, Hauptstrasse 5, 5734 Reinach

Lage

Parz. Nr. 2283, Geb. Nr. 1211, Holenwegstrasse 55

Bauobjekt

Umnutzung bestehender Pavillon in Wohnstudio

Oeffentliche Auflage:          08.10. – 06.11.2018

Während der Bürozeiten in den Büros des Regionalzentrums Bau und Planung, Werkhof, Heuweg 11.

Einwendungen:

Gegen ein Baugesuch kann während der Auflagefrist beim Gemeinderat Reinach schriftlich Einwendung erhoben werden. Die Einwendung muss vom Einwendenden selbst oder von einer von ihm bevollmächtigten Person verfasst und unterzeichnet sein. Sie hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten, d.h. es ist anzugeben, welchen Entscheid der Einwendende anstelle der nachgesuchten Baubewilligung beantragt und es ist darzulegen, aus welchen Gründen der Einwendende diesen anderen Entscheid verlangt. Auf eine Einwendung, die diesen Anforderungen nicht entspricht, kann nicht eingetreten werden.