Gemeinderatsverhandlungen

Gemeinderatsverhandlungen

Änderung Gemeindeordnung: Urnenabstimmung

Am 5. November 2014 hat die Einwohner-Gemeindeversammlung der Änderung von Artikel V. Zuständigkeiten der Gemeindeordnung vom 10. Dezember 1980 „Zusicherung des Gemeindebürgerrechts an Ausländerinnen und Ausländer“ (Kompetenzdelegation an den Gemeinderat) zugestimmt. Dieser Beschluss unterliegt dem obligatorischen Referendum. Der Gemeinderat hat nun das Datum für die Durchführung der Urnenabstimmung auf den 8. März 2015 festgelegt. Das ist ein offizieller Abstimmungstag.

Markt „Sonntag am Bahnhof“

Am 14. Dezember 2014 findet wiederum der traditionelle Markt „Sonntag am Bahnhof“ statt. Der Gemeinderat hat diesen Anlass bewilligt und der Sperrung der Strasse für die Dauer des Markts zugestimmt.

Gesuch um ordentliche Einbürgerung

Folgende Personen haben bei der Gemeinde Reinach ein Gesuch um ordentliche Einbürgerung gestellt:

Name und Vorname:

Wandiga-Ragwar Ruth Achieng

Geburtsjahr:

1975

Geschlecht:

weiblich

Heimatstaat:

Kenia

Postadresse:

Neuquartierstrasse 6, 5734 Reinach

 

 

Name und Vorname:

Wandiga Cheryl

Geburtsjahr:

1998

Geschlecht:

weiblich

Heimatstaat:

Kenia

Postadresse:

Neuquartierstrasse 6, 5734 Reinach

 

Jede Person kann innert 30 Tagen seit der amtlichen Publikation dem Gemeinderat eineschriftliche Eingabe zu den Gesuchen einreichen. Diese Eingaben können sowohlpositive als auch negative Aspekte enthalten. Der Gemeinderat wird die Eingabenprüfen und in seine Beurteilung einfliessen lassen.

Motorfahrzeugstatistik

Der Motorfahrzeugstatistik kann entnommen werden, dass in Reinach am 30. September 2014 gesamthaft 6‘375 Motorfahrzeuge und Anhänger registriert waren (im Vorjahr: 6‘372). In dieser Zahl enthalten sind u.a. 4‘670 Personenwagen, 630 Motorräder, 446 Nutzfahrzeuge sowie 99 landwirtschaftliche Motorfahrzeuge.

Jungbürgerfeier 2014

Die diesjährige Jungbürgerfeier der Gemeinden Burg und Reinach findet am Samstag, 29. November 2014, statt. Alle Jungbürgerinnen und Jungbürger mit dem Jahrgang 1996 haben eine Einladung bekommen. Die Feier findet in den Räumlichkeiten des Glashauses in Reinach statt.

Spende für Rumänien

Der Gemeinderat Reinach hat der Organisation "Hilfswerk für Rumänien" zusätzlich Fr. 500.00 gespendet. Das Hilfswerk für Rumänien ist schon seit 25 Jahren tätig und hilft den Ärmsten des Landes.

Folgendes Baugesuch ist unter Bedingungen bewilligt worden:

Peter Huber, Sonnenweg 2, 5734 Reinach: Anbau Wintergarten, Anhebung Terrain mit Stützmauer, Neubau Garage, Dachwasserfassung und Versickerung, Parzelle 1064, Gebäude Nr. 470.