Gemeinderatsverhandlungen

Gemeinderatsverhandlungen

SBB-Tageskarten

Im letzten Jahr waren die SBB-Tageskarten der Gemeinde Reinach zu 95.0 % (Vorjahr: 91.9 %) ausgelastet. Von den gesamthaft 1‘095 Tageskarten sind 1‘040 verkauft worden. Wer einen Besuch des Auto-Salons in Genf vom 8. bis 18. März 2018 machen oder in den Frühlingsferien mit öffentlichen Verkehrsmitteln verreisen und von den Tageskarten der Gemeinde Reinach profitieren möchte, muss diese rechtzeitig reservieren. Die drei Tageskarten werden zum Preis von CHF 42.00 pro Karte angeboten. Die vordatierten Tageskarten berechtigen zur freien Fahrt in der zweiten Klasse auf den Strecken des GA-Bereichs. Dazu zählen das gesamte SBB-Netz, die AAR bus+bahn sowie die meisten Privatbahnen und Schifffahrtsgesellschaften. Die Karten können im Internet auf der Homepage der Gemeinde Reinach reserviert (www.reinach.ag) und bei der Bestellung auch direkt mit der Kreditkarte bezahlt werden. Für einen kleinen Unkostenbeitrag von CHF 3.00 pro Karte werden diese direkt nach Hause geschickt. Reservationen nehmen auch die Einwohnerdienste unter Telefon 062 765 12 12 entgegen.


Abfallkalender 2018

Der beliebte und praktische Abfallkalender 2018 ist im Dezember 2017 mit dem Wynentaler Blatt an alle Haushaltungen verteilt worden. Der farbige Faltkalender kann dank der zahlreichen Inserenten heraus gegeben werden. Kostenlose Exemplare sind zudem an den Schaltern der Einwohnerdienste oder der Abteilung Bau und Planung erhältlich. Der Abfallkalender ist auch auf der Homepage der Gemeinde Reinach als pdf-Datei aufgeschaltet (www.reinach.ag).


Abfalldaten in Outlook-Kalender übernehmen

Die Daten der Grünabfuhren, der Altpapiersammlungen und des Häckseldiensts des kommenden Jahres sind bei den Veranstaltungen auf der Homepage der Gemeinde erfasst und können direkt in den digitalen Kalender übernommen werden. Dadurch kann man sich das mühsame Eintippen ersparen. Dies geht ganz einfach, indem man auf der Einstiegsseite www.reinach.ag auf Veranstaltungen klickt und zur gewünschten Veranstaltung scrollt oder diese mit Datum oder Begriff sucht. Auf der rechten Seite neben der Veranstaltung findet man dann 4 Icons. Nun muss man nur noch auf das Icon „In Kalender exportieren“ klicken und schon kann man auswählen, wohin der Eintrag exportiert werden soll. So können die Veranstaltungen auf einfache Weise in den Outlook-Kalender übernommen werden.


Wechsel in den Einwohnerdiensten

Lucien Treyvaud, Stellvertreter der Leiterin der Einwohnerdienste, hat seine Stelle auf den 31. März 2018 gekündigt. Er hat eine neue berufliche Herausforderung in einer anderen Aargauer Gemeinde angenommen. Der Gemeinderat wünscht ihm alles Gute und viel Erfolg für seine berufliche Zukunft.


Mehrkosten bei den Umbauten „Liegenschaft Hauptstrasse 70a“ und „Freizeithaus Unterwerk“

Die Gemeindeversammlung hat am 7. Juni 2017 für den Umbau der Liegenschaft Hauptstrasse 70a einen Kredit von CHF 450‘000.00 und für das Freizeithaus Unterwerk einen Kredit von CHF 700‘000.00 gesprochen. Nach Inangriffnahme der Arbeiten hat sich nun gezeigt, dass beide Kredite nicht ausreichen. Die Liegenschaft Hauptstrasse 70 a muss innen komplett ausgehöhlt werden, um eine optimale Lösung zu erreichen. Zudem muss auch eine neue Betondecke erstellt werden, sodass nur noch zwei Etagen mit grosszügigen, hohen Räumen entstehen. Da die tragende Mittelwand über kein richtiges Fundament verfügt, muss diese aufwendig rückgebaut werden. Zudem wird gegen Norden ein Anbau erstellt, der als Veloraum dient (Gemeindehaus, Schneggen, Brauerei). Für die verschiedenen Zusatzarbeiten hat der Gemeinderat einen Zusatzkredit von CHF 240‘000.00 gesprochen. Beim Freizeithaus Unterwerk fallen folgende Kosten höher aus als geplant: Elektroarbeiten, Schadstoffabklärungen, Statik, Heizung/Lüftung und der Zugang (rollstuhlgerechte Erschliessung). Für die dadurch entstehenden Mehrkosten hat der Gemeinderat einen Zusatzkredit von CHF 150‘000.00 gesprochen.


Einwohnerzahlen

Am 31.12.2017 waren in Reinach 8‘465 Personen angemeldet (Vorjahr: 8‘268). Davon waren 4‘311 Männer und 4‘154 Frauen. Von den 8‘465 Personen waren 5'004 Schweizer Bürger und 3‘461 ausländische Staatsangehörige (Vorjahr: 4‘908 Schweizer und 3‘270 ausländische Staatsangehörige).


Ordentliche Einbürgerungsverfahren

Gemäss der jährlichen Berichterstattung über die ordentlichen Einbürgerungsverfahren sind 2017 in Reinach gesamthaft 28 Gesuche für 66 Personen eingereicht worden. Bei 24 Gesuchen konnte für 43 Personen das Gemeindebürgerrecht zugesichert werden. Am 31. Dezember 2017 waren 27 Gesuche mit 60 Personen hängig.


Häckseldienst

Der erste Häckseldienst wird am Montag, 19. Februar 2018, durchgeführt. Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 15. Februar 2018. Anmeldekarten können bei den Einwohnerdiensten oder der Abteilung Bau und Planung bezogen werden. Zudem kann das Anmeldeformular direkt im Online-Schalter der Gemeinde Reinach (www.reinach.ag) unter Bau und Planung ausgefüllt und zugestellt werden.


Grünabfuhr

Die nächste Grünabfuhr wird am Mittwoch, 21. März 2018, durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass nur die handelsüblichen Grüncontainer der Grössen 40 / 140 / 240 / 360 und 800 Liter benützt werden dürfen. Alle anderen Gebinde werden nicht geleert!


Papiersammlung

Am Samstag, 17. Februar 2018, führt der Unihockey-Club Reinach im Auftrag der Gemeinde Reinach die erste Altpapiersammlung in diesem Jahr durch.