Gemeinderatsverhandlungen

Gemeinderatsverhandlungen

Wir suchen engagierte Freiwillige für gemeinnützige Einsätze in der Gemeinde

Wir suchen Leute ab 16 Jahren (auch Senioren sind herzlich willkommen), die bereit sind, sich für andere zu engagieren, sei dies im Bereich Mentoring, Kursleitung oder anderes.

Sind Sie bereit, einige Stunden Ihrer Freizeit anderen Menschen zu schenken und damit einen sinnvollen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten? Impuls-zusammenleben Aargau Süd wird von den Gemeinden Birrwil, Burg, Gontenschwil, Leimbach, Menziken, Oberkulm, Reinach, Teufenthal, Unterkulm und Zetzwil gemeinsam umgesetzt. Wir fördern das Engagement im Bereich des Zusammenlebens, stärken die gesellschaftliche Integration und den sozialen Zusammenhalt in den Gemeinden.

Mit dem Projekt Jobwärts wollen wir Sozialhilfe-Beziehende und Asylsuchende gesellschaftlich und beruflich integrieren, indem sie Unterstützung durch Mentoren erhalten und sie 1x pro Woche einen gemeinnützigen Einsatz in der Gemeinde leisten. Die Mentoren begleiten entweder einen Einsatz als Gruppenleiter/in und/oder unterstützen eine einzelne Person z.B. bei der Sprachförderung, als Türöffner bei einem Arbeitgeber, bei den Bewerbungen, bei Alltagsproblemen oder helfen mit im Bewerbungsatelier. Der Arbeitsaufwand für eine zu betreuende Person wird auf ungefähr 2-3 Stunden pro Woche geschätzt. Interessenten können sich wie folgt melden: Mail: lhenkel@impuls-zusammenleben.ch oder Post: Lilo Henkel, Bergstrasse 368, 5732 Zetzwil (Koordinatorin Jobwärts).


Neue Mitarbeiterin in der Gemeindekanzlei

Sandra Schärer, geb. 1983, hat am 1. Februar 2018 die Stelle als Gemeindeschreiber Stellvertreterin in der Gemeindekanzlei angetreten. Sie ersetzt Susanne Schneider, welche im Verlauf des Februars 2018 pensioniert wird. Sandra Schärer ist in Beinwil am See aufgewachsen und in Reinach in die Bezirksschule gegangen. Sie hat an der Hochschule Luzern den Lehrgang Verwaltungswirtschaft, Fachmodul Recht, besucht und zuletzt beim Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement des Kantons Luzern gearbeitet. Der Gemeinderat wünscht Sandra Schärer schon jetzt viel Freude in der Gemeindeverwaltung Reinach.


Beförderung in den Einwohnerdiensten

Seit 01. Februar 2014 ist Svenja Probst als Sachbearbeiterin in den Einwohnerdiensten der Gemeinde Reinach tätig. Der Gemeinderat hat sie nun im Hinblick auf den Wechsel von Lucien Treyvaud in eine andere Aargauer Gemeinde auf den 1. April 2018 zur Stellvertreterin der Leiterin Einwohnerdienste befördert. Svenja Probst hat die Lehrgänge CAS Öffentliches Gemeinwesen Stufe I Grundlagen sowie Stufe II Fachkompetenz Einwohnerdienste an der Fachhochschule Nordwestschweiz erfolgreich absolviert.


Gesuche um ordentliche Einbürgerung

Mehdii Jetmir, geb. 1982, männlich, heimatberechtigt in Mazedonien, Kentuckystrasse 5, 5734 Reinach; Mehdii Hajrije, geb. 1981, weiblich, heimatberechtigt in Mazedonien, Kentuckystrasse 5, 5734 Reinach; Mehdii Kanita, geb. 2004, weiblich, heimatberechtigt in Mazedonien, Kentuckystrasse 5, 5734 Reinach; Mehdii Aldin, geb. 2007, männlich, heimatberechtigt in Mazedonien, Kentuckystrasse 5, 5734 Reinach; Schüssler Liane Marion, geb. 1946, weiblich, heimatberechtigt in Deutschland, Alzbachstrasse 7, 5734 Reinach, haben ein Gesuch um ordentliche Einbürgerung gestellt. Jede Person kann innert 30 Tagen seit der amtlichen Publikation dem Gemeinderat eine schriftliche Eingabe zu den Gesuchen einreichen. Diese Eingaben können sowohl positive als auch  negative Aspekte enthalten. Der Gemeinderat wird die Eingaben prüfen und in seine Beurteilung einfliessen lassen.


SBB-Tageskarten

Im Januar 2018 waren die SBB-Tageskarten der Gemeinde Reinach zu 81.7 % ausgelastet. Von den gesamthaft 93 Tageskarten sind 76 verkauft worden. Wer einen Besuch des Auto-Salons in Genf vom 8. bis 18. März 2018 machen oder in den Frühlingsferien mit öffentlichen Verkehrsmitteln verreisen und von den Tageskarten der Gemeinde Reinach profitieren möchte, muss diese rechtzeitig reservieren. Die drei Tageskarten werden zum Preis von CHF 42.00 pro Karte angeboten. Die vordatierten Tageskarten berechtigen zur freien Fahrt in der zweiten Klasse auf den Strecken des GA-Bereichs. Dazu zählen das gesamte SBB-Netz, die AAR bus+bahn sowie die meisten Privatbahnen und Schifffahrtsgesellschaften. Die Karten können im Internet auf der Homepage der Gemeinde Reinach reserviert (www.reinach.ag) und bei der Bestellung auch direkt mit der Kreditkarte bezahlt werden. Für einen kleinen Unkostenbeitrag von CHF 3.00 pro Karte werden diese direkt nach Hause geschickt. Reservationen nehmen auch die Einwohnerdienste unter Telefon 062 765 12 12 entgegen.


Steuererklärung ausfüllen mit EasyTax

EasyTax kann ab sofort via Internet heruntergeladen werden (www.ag.ch/steuern). Falls Sie über keinen Internetzugang verfügen, können Sie die CD am Schalter der Einwohnerdienste oder telefonisch bei der Abteilung Steuern unter 062 765 12 61 beziehen.


Vergütungszins auf Einkommens- und Vermögenssteuern

Seit 2014 werden Einzahlungen auch vor dem 30. April verzinst. Damit will man Ratenzahlungen fördern. Für jede Zahlung, welche Sie vor dem 31. Oktober für die aktuellen Steuern leisten, erhalten Sie Vergütungszins. Auch mit Vorauszahlungen in Raten können Sie von diesem Zins profitieren. Die Zinsberechnung erfolgt ab dem Datum des Zahlungseingangs bis zum 31. Oktober.  Die Vergütungszinsen werden per 31. Oktober des Steuerjahres dem Steuerkonto gutgeschrieben. Später anfallende Vergütungszinsen werden mit der definitiven Rechnung abgerechnet. Es wird auch für Zahlungen ein Vergütungszins gutgeschrieben, die den definitiven Rechnungsbetrag übersteigen. Offensichtlich übersetzte Einzahlungen werden jedoch zurückerstattet. Für das Jahr 2018 beträgt der Zinssatz 0,1 %. Vergütungszinsen für Vorauszahlungen sind steuerfrei. Weitere Informationen zur Verzinsung der Steuern finden sich unter www.ag.ch/steuern.


Häckseldienst

Der erste Häckseldienst wird am Montag, 19. Februar 2018, durchgeführt. Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 15. Februar 2018. Anmeldekarten können bei den Einwohnerdiensten oder der Abteilung Bau und Planung bezogen werden. Zudem kann das Anmeldeformular direkt im Online-Schalter der Gemeinde Reinach (www.reinach.ag) unter Bau und Planung ausgefüllt und zugestellt werden.


Grünabfuhr

Die nächste Grünabfuhr wird am Mittwoch, 21. März 2018, durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass nur die handelsüblichen Grüncontainer der Grössen 40 / 140 / 240 / 360 und 800 Liter benützt werden dürfen. Alle anderen Gebinde werden nicht geleert!


Papiersammlung

Am Samstag, 17. Februar 2018, führt der Unihockey-Club Reinach im Auftrag der Gemeinde Reinach die erste Altpapiersammlung in diesem Jahr durch.